On Tour - Barrieren auf der Spur

Bad Dürkheim und Pfalz

Nachdem wir im letzten Jahr on Tour für Frieden waren, kümmern wir uns in diesem Jahr um das Thema Inklusion. Die UN-Behindertenrechtskonvention fordert, dass jeder Mensch Zugang zum öffentlichen und kulturellen Leben haben soll.
Wir werden auf unserer Tour mal genauer nachschauen, welche Barrieren Menschen in unserer Gesellschaft überwinden müssen, bevor sie „dazugehören dürfen“.
Nachdem wir uns damit vertraut gemacht haben, welche Ziele die Behindertenrechtskonvention überhaupt verfolgt, starten
wir in Bad Dürkheim und prüfen, welche Barrieren in Kinos, Kneipen,Cafés, Kirchen und im Personenverkehr Teilhabe erschweren oder gar verhindern. Unsere Tour startet und endet im Martin-Butzer-Haus in Bad Dürkheim. Von dort aus machen wir uns auf den Weg und schauen, ob und welche Barrieren das Dazugehören am öffentlichen und kulturellen Leben erschweren.
Unsere Erlebnisse, die Ergebnisse unserer Recherchen und unsere Einsichten werden wir am Ende der Tour in einer Fotostory
zusammenfassen und präsentieren. Übernachten werden wir in Gemeindehäusern auf Iso-Matte und Schlafsack.
Auf dem Weg kaufen wir öko-fair produzierte Lebensmittel ein und bereiten diese frisch zu leckeren Mahlzeiten zu. Es würde uns freuen wenn wir Dich für die diesjährige Tour interessieren konnten.
Am Geld soll es dabei nicht scheitern.

Leistungen: Unterkunft in Tagungs- und Gemeindehäusern, Vollverpflegung/Selbstkocher
 

Freie Plätze 03.10. – 06.10.2019
Bad Dürkheim und Pfalz
Teilnehmende
7 – 9 Personen
Alter
18 - 30
Veranstalter
Landesjugendpfarramt
Kosten
25 Euro

Kontakt

Sigrid Fisterer

Sekretärin
Tel. 0631 3642-029
fisterer@no-spamejpfalz.de

Impressionen