Jugendpolitik

„Jugendpolitik nimmt junge Menschen als ihren Ausgangspunkt, ihre Interessen als ihr Ziel. Gute Jugendpolitik beschäftigt sich deshalb mit allem, was junge Menschen betrifft oder interessiert. Gute Jugendpolitik vertritt den Standpunkt der Jugend, sie ist parteilich.“ 

 

Jugendpolitik soll die Lebensbedingungen von Jugendlichen unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse und Anliegen gestalten. Jugendpolitik bedeutet daher die umfassende Mitwirkung in allen Bereichen der Gesellschaft. 

Die Evangelische Jugend der Pfalz nimmt ihre jugendpolitische Verantwortung wahr, indem sie eigene Positionen bezieht, sie veröffentlicht und vertritt. Sie bringt sich ein in die Gremien der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej).  In der Gemeinschaft der Jugendverbände übernimmt sie Verantwortung im Landesjugendring Rheinland-Pfalz.

 

 Beschluss der DBJR-Vollversammlung vom 24./25. Oktober 2014 „Jugend braucht gute Jugendpolitik“ 

Kontakt

Volker Steinberg

Referent
Jugendpolitik
Jugendvertretungen
Genderarbeit
Tel. 0631 3642-008
steinberg@no-spamejpfalz.de

Christiane Fritzinger

Sekretärin
Jugendpolitik
Jugendvertretungen
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0631 3642-020
fritzinger@no-spamejpfalz.de