Medienfachtag

Martin-Butzer-Haus, Bad Dürkheim

Mit dem Medienfachtag will der AK Medien und Kultur an die vor Jahren bereits stattgefundenen Fachtage anknüpfen. Ziel ist es, mit den Fachtagen Mitarbeitende aus der (kirchlichen) Jugendarbeit durch das gemeinsame praxisorientierte Ausprobieren zu Themen aktueller Entwicklungen im Bereich digitaler Medien ins Gespräch zu bringen. Der Fachtag versteht sich nicht als „Expert*innen Meeting“ für „medienverliebte Pädagoginnen und Pädagogen“ sondern will die Brücke dieses – für die gegenwärtige Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen bestimmenden – Themas in den Alltag von (kirchlicher) Arbeit schlagen. Der Fachtag wird aus zwei Teilen bestehen.
Am Vormittag wird als Schwerpunktthema die Digitalisierung unserer Gesellschaft und die Auswirkungen auf unsere Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beleuchtet und diskutiert.

Im zweiten Teil des Tages soll es verschiedene Workshops zu Methoden und Themen aus der Medienpraxis geben. Daneben bietet der Fachtag sicher Gelegenheit, über weitere medienpädagogische Themen und Fragen aus der Arbeitspraxis ins Gespräch zu kommen.

Referentin: Annika Gramoll (Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN *)

*Die Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Freie Plätze 31.03.2020
Martin-Butzer-Haus, Bad Dürkheim
Teilnehmende
5 – 15 Personen
Alter
18 - 65
Veranstalter
Landesjugendpfarramt
Kosten
15 Euro für Hauptberufliche I 10 Euro für Ehrenamtliche

Kontakt

Tina Sanwald

Tel. 06322 952222
sanwald@no-spamejpfalz.de