Martin-Butzer-Haus-Tagung 2021 - Perspektive Jugendarbeit

Martin-Butzer-Haus, Bad Dürkheim

Die jährliche Klausurtagung in unserer Jugendbildungsstätte Martin-Butzer-Haus bietet den Hauptberuflichen in der evangelischen Jugendarbeit Gelegenheit, sich kontinuierlich mit zentralen Themen der Kinder- und Jugendarbeit auseinander zu setzen und zukunftsweisende Perspektiven zu entwickeln. Ausgangspunkt sind die Ergebnisse der Tagungen von 2019 und 2020, die wir präsentieren und an die wir anknüpfen werden.
Mit den Neubesetzungen in den Zentralstellen und in den Gemeindepädagogischen Diensten (KonJaG) hat die Evangelische Jugend ein „neues Gesicht“ bekommen und „alte Fragen“ stellen sich neu. Erfahrungswissen auch von erfahrenen Kolleg*innen bekommt bei der Einarbeitung und Erarbeitung von Themen eine zentrale Bedeutung. 

So stellt sich die Frage, wie die im Dezember stattfindenden Presbyteriumswahlen und die Neukonstituierung der Leitungsgremien der Evangelischen Jugendarbeit/Jugendverbandsarbeit Möglichkeiten bieten, ihre Themen in den in den unterschiedlichen Ebenen kirchlichen Handelns zu platzieren. Hier gilt es Erfahrungswissen und neue Ideen zusammen zu bringen.

Ein „Dauerbrenner“ ist ebenfalls das Thema des Verhältnisses zwischen kirchlicher Jugendarbeit (Hauptberufliche) und Jugendverbandsarbeit (Ehrenamtliche). Neben einer historischen Herleitung und Darstellung des Ist-Standes stehen folgende Fragen im Raum: Wo liegen in meiner praktischen Arbeit die Trennlinien zwischen kirchlicher Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit? Braucht es die Unterscheidung? Welche Folgen hat dies für meine Arbeit? Im Vortrag und Expertengespräch werden wir diese Aspekte genauer betrachten.

Am zweiten Tag wird es wieder um das Thema „Evangelische Jugend glaubhaft erleben“ gehen. Im Rückgriff auf die Fortbildung „Jugendgottesdienst als Landeplätze des Glaubens“ werden wir der Frage nachgehen, was „Jugendgottesdienste“ überhaupt sind und ganz praktisch Modelle jugendgemäßer Gottesdienstformen vorstellen und darüber diskutieren.
Die aus der Klausur gewonnenen Erkenntnisse werden in das Konzept zur zukünftigen Gestaltung von evangelischer Kinder- und Jugendarbeit/Jugendverbandsarbeit einfließen.

Zielgruppe sind Mitarbeitende in im Landesjugendpfarramt, den Zentralstellen, Mitarbeitende in der Jugendarbeit auf Gemeindeebene (KonJaG) und Dekanatsjugendpfarrer*innen.

Vorbereitung und Leitung: Hannah Schneider, Kathi Willig, Pascal Wilking, Paul Neuberger, Florian Geith, Ingo Schenk

 

Hinweis: Wenn Ihr Euch über die Homepage anmeldet - gebt u. a. auch an, ob Ihr 

a) durchgängig vor Ort seid. 
b) normales Essen, vegetarisch oder veganes Essen möchtet.
c) Nahrungsunverträglichkeiten habt.
d) oder vielleicht ein Einzelzimmer benötigt.

Freie Plätze 28.01. – 29.01.2021
Martin-Butzer-Haus, Bad Dürkheim
Teilnehmende
1 – 35 Personen
Alter
18 - 99
Veranstalter
Landesjugendpfarramt
Kosten
40 Euro

Kontakt

Florian Geith

Tel. 0631 3642-027
geith@no-spamejpfalz.de